Die IMEX in Frankfurt 2016 – viele neue Möglichkeiten und noch mehr Zeit für Geschäfte und Netzwerken

Die IMEX in Frankfurt 2016 spiegelt einmal mehr die Dynamik der internationalen Veranstaltungsbranche wider.

Heute startete die diesjährige IMEX mit einer Vielzahl an geschäftlichen Optionen für Besucher und Aussteller. So können Kontakte mit neuen Leistungsträgern geschlossen und neue Anfragen generiert werden. Außerdem vermittelt die IMEX die wichtigsten Branchentrends und ist gleichzeitig der ideale Ort, um Kollegen aus der ganzen Welt zu treffen.

Mit über 3.500 Ausstellern aus 150 Ländern, mehr als 400 Networking-Events der Aussteller und über 180 Aus- und Weiterbildungsformaten ist die Brandbreite für geschäftliche Erfolge und Lernerfahrungen größer als jemals zuvor.
In diesem Jahr präsentieren hunderte neuer Aussteller aus allen Ecken der Welt an 42 neuen Ständen ihr Portfolio, darunter Aruba, Katalonien, Guatemala, Kenia, Montenegro, Rumänien und Sardinien.

Das starke Wachstum des Technologiesektors innerhalb der Veranstaltungsbranche zeigt sich auch auf der IMEX 2016: Dieser Bereich wuchs um 12 Prozentpunkte und verzeichnet viele Neuzugänge wie Catchbox, Convertio, Digivents und Fielddrive.

50 wiederkehrende Aussteller haben ihre Stände vergrößert, darunter Brand USA, Dänemark, Hong Kong, Japan, die Niederlande, Neuseeland, Portugal, Qatar und Serbien. Auch die Hotellerie ist auf der IMEX 2016 wieder gut vertreten. So kehrten die Wyndham Hotels als Aussteller zurück; Hilton, Preferred, Titanic und Trump Hotels haben ihre Stände vergrößert. Der Bereich der Kreuzfahrten hat sich sogar verdoppelt und begrüßt die neuen Aussteller Buy the Sea, 3D Cruise Partners und Variety Cruises.

Neue und mehr Hosted Buyer Gruppen

Die Nachfrage von internationalen Einkäufern steigt weiter. So besuchen in diesem Jahr über 20 neue Hosted Buyer Gruppen aus China, Lateinamerika, den USA, Polen und vielen weiteren Ländern die Messe. Eine Gruppe internationaler ISES (International Special Events Society) Mitglieder besucht die IMEX vor ihrer internen Veranstaltung, dem Global Event Summit in Schottland.

Mehr Zeit für individuelle Termine

Viele Einkäufer werden 2016 erheblich mehr Zeit auf der Ausstellungsfläche verbringen können – als Ergebnis zweier neuer Maßnahmen in diesem Jahr: So öffnet die IMEX täglich bereits um 09.45 Uhr, gleichzeitig wurde der Zeitraum für Gruppentermine verkürzt. Zudem haben viele europäische Hosted Buyer die neue Möglichkeit eines verlängerten Programms mit zwei Nächten in Anspruch genommen, welches für Hosted Buyer aus Ferndestinationen bereits seit längerem angeboten wird.

Auf der Ausstellungsfläche befanden sich am Eröffnungstag auch über 300 internationale Verbändeplaner, die am beliebten und erfolgreichen Verbändetag – dem IMEX Association Day – sowie dem Association Evening am Montag teilgenommen hatten. Zudem besuchten fast 90 Corporate Planer, die am jährlichen Exclusively Corporate @IMEX teilgenommen hatten und die gemeinsam ein Budget von über 200 Millionen US Dollar verwalten, die Messe.

Mehr als 40 Politiker und politische Berater aus der ganzen Welt, darunter viele Minister, besuchen die IMEX, bevor sie gemeinsam mit 80 Veranstaltungsexperten am 14. IMEX Politicians Forum teilnehmen werden. Fokusthema dieses Formats ist, wie eine erfolgreiche und nachhaltige Veranstaltungsbranche aufgebaut werden kann. Keynote Sprecher ist der Ehrenminister Stuart Ayres, Minister für Handel, Tourismus und Großveranstaltungen New South Wales.

An der Eröffnungszeremonie betonte der Keynote Redner David DuBois, President & CEO der International Association of Exhibitions and Events und Immediate Past Chair des Convention Industry Councils die weltweiten Auswirkungen der Meeting- und Eventindustrie auf die Wirtschaft, aber auch auf die gesamte Entwicklung, die weit über die rein touristische Bedeutung hinausreicht.

In seiner engagierten Rede sagte er: „Die Branche der Business Events ist ein Katalysator für die Transformation in eine Wissens- und Kreativgesellschaft. So haben auch Regierungen erkannt, dass es persönliche Zusammenkünfte und Treffen braucht, um globale Themen zu lösen und auch um Krisen vorzubeugen. Wenn Wissenschaftler, Mediziner und Technologen zusammentreffen, verändern auch sie gemeinsam ein Stück die Welt.“

Innovatives Aus- und Weiterbildungsprogramm

Das IMEX Aus- und Weiterbildungsprogramm, das am Inspiration Hub stattfindet, bietet mit über 180 Aus- und Weiterbildungsformaten in zehn verschiedenen Themenbereichen eine Fülle an Seminaren, Workshops und Diskussionen zu den wesentlichen Trendthemen an und wird damit sämtlichen Bedürfnissen und Anforderungen gerecht. Neu in diesem Jahr ist eine Serie von kurzen und prägnanten Weiterbildungseinheiten im TED-Stil zum Themenbereich „Trends and Future-Think“, unterstützt und vermittelt vom Swedish Network of Convention Bureaus. Das Play Room (by Play With A Purpose) bringt den Teilnehmern spielerische und kreative Wege zur Veranstaltungsplanung näher.

Am Montag fand auch die erste PCMA Business School in Europa statt – eine hochkarätige Weiterbildungsmöglichkeit für Veranstaltungsexperten, die eine weitere wertvolle Ergänzung zum IMEX Aus- und Weiterbildungsprogramm darstellt.

Sharing Economy

Die Sharing Economy ist eines der wesentlichen Trendthemen in diesem Jahr. Die IMEX hat eine Reihe verschiedener Formate entwickelt, um dieses neue Geschäftskonzept und dessen Hintergründe besser verständlich zu machen. So werden im Rahmen der Podiumsdiskussion (Mittwoch, 20. April um 09.00 Uhr) mit dem Titel „How can we work with the new sharing economy?“ Veranstaltungsexperten gemeinsam mit Sharing Economy Pionieren zusammentreffen und diskutieren. Weitere Seminare und Workshops rund um die Sharing Economy runden das Angebot ab.

„Business is Personal“ ist ein weiteres neues Fokusthema auf der diesjährigen IMEX in Frankfurt. Dabei geht es um die persönliche und berufliche Weiterentwicklung der Besucher mit einer Vielzahl an Workshops und Seminaren zu Leadership, zu den Möglichkeiten der richtigen Beziehungspflege und zur persönlichen Karriereplanung. In der neuen Be Well Lounge werden Meditation und Yoga angeboten (durchgeführt von InnerSense, unterstützt von Weichlein Tours + Incentives und dem Munich Convention Bureau). Der IMEXrun am Mittwoch um 07.00 Uhr sorgt für einen frischen Start in den Tag, inspiriert von Rio de Janeiro.

Ray Bloom, Chairman der IMEX Gruppe sagte: „Es gibt unzählige Möglichkeiten für alle, Geschäfte zu tätigen, sich weiterzubilden oder sich zu treffen. Die tausende Aussteller, Einkäufer, Besucher, Medienvertreter und weitere Branchenexperten auf der diesjährigen IMEX stehen für die Strahlkraft, Ausdauer und Lebendigkeit unserer wichtigen Branche.“

Ende

Editors Notes

• Die IMEX in Frankfurt findet derzeit vom 19. bis zum 21. April 2016 auf dem Messegelände in Frankfurt statt - Telefon: 069 7575 71022

• Unser PR-Team finden Sie im Pressecenter in der Halle 8 auf der 1. Ebene im Raum Symmetrie 2

• Pressemeldungen: http://www.imex-frankfurt.de/presse/pressemeldungen/

• Bilder: http://www.imex-frankfurt.com/press/images,-audio-video/press-photos/

• Die nächstjährige IMEX in Frankfurt findet vom 16. bis zum 18. Mai 2017 statt.

• Die IMEX Gruppe veranstaltet auch die IMEX America, America’s worldwide exhibition for incentive travel, meetings & events, die dieses Jahr vom 18. bis zum 20. Oktober 2016 im Sands Expo and Convention Center at The Venetian® | The Palazzo® stattfindet. Am Vortag der IMEX, am 17. Oktober 2016,  findet der Smart Monday statt, powered by MPI.

Pressekontakt Deutschland:

Tanja Knecht: t.knecht@kprc.de

Tel: 0049 – 151 - 12219258

11:00|19.04.2016