Nachhaltiger Erfolg für das IMEX CSR Engagement: Zwei Projekte sagen Danke

Frankfurt, 17. Dezember 2014 Soziales Engagement nachhaltig aufzubauen und strategisch zu verankern. Dies war Anspruch und Ansporn zugleich bei der Entwicklung der IMEX CSR Strategie (Corporate Social Responsibility). Aus diesem Grund wählte die IMEX kleinere Projekte und Hilfsorganisationen, die dauerhaft und zugleich auf eine sehr persönliche Art und Weise unterstützt werden.

Dass dies rundum gelungen ist, zeigen die beiden aktuellen Erfolgsgeschichten zweier Organisationen, die durch die „IMEX Giving-Back-Projekte“ bereits unterstützt wurden: das Haus „Lichtblick“ in Frankfurt sowie das “CUDV Draga Care Center” in Slowenien.

Bootstour auf dem Main für die Bewohner des Hauses „Lichtblick“

Bereits seit vier Jahren unterstützt die IMEX Gruppe das Haus „Lichtblick“ in Frankfurt, in dem ehemalige Obdachlose eine neue Heimat finden und nach Möglichkeit wieder gesellschaftlich integriert werden. Das jährliche „Charity Cooking@Lichtblick“, das jeweils am Montag vor der IMEX Frankfurt stattfindet, bringt Fach- und Führungskräfte der MICE-Branche (Meetings, Incentives, Conventions, Events) zu einem gemeinsamen Koch-Event zusammen, bei dem die Lichtblick-Zöglinge bekocht und bewirtet werden. Parallel dazu findet eine Fundraising-Aktion statt, die Geld für das Haus „Lichtblick“ sammelt.

In diesem Jahr konnte eine vierstellige Summe gespendet werden, die im Herbst 2014 für einen fröhlichen Bootsausflug auf dem Main verwendet wurde.

100 Kilogramm Honig pro Jahr für das “CUDV Draga Care Center” in Slowenien

Dass das CSR Engagement der IMEX nachhaltig gemeint ist, beweist einmal mehr der anhaltende Nutzen, der durch die IMEX Challenge 2012 in Slowenien generiert wurde. Dieses CSR-Projekt hatte im „CUDV Draga Care Center” für geistig behinderte Kinder und Erwachsene in Kooperation mit der “Beekeeper´s Association of Slovenia” als Gemeinschaftsprojekt statt gefunden. Das Ergebnis damals konnte sich sehen lassen: Neben dem Bau eines 30 qm großen Bienenhauses im Garten des Care Centers war ein Gartenhaus renoviert und der gesamte Garten verschönert worden. Um die Pflege und Aufzucht der Bienen den Patienten des Care Centers zu vermitteln war ein leicht verständliches “Text-Book” verfasst worden.

Seitdem produziert das Bienenhaus pro Jahr 100 Kilogramm Honig, dessen Einnahmen dem wohltätigen Projekt zugute kommen. Im Rahmen der 30-Jahrfeier von Draga im Herbst 2014 besuchte der Slowenische Präsident Herr Borut Pahor auch das „CUDV Draga Care Center” und zollte dem Bienenhaus großen Respekt.

Carina Bauer, CEO der IMEX Gruppe dazu: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unseren „Giving-Back-Projekten“ einen Beitrag zur Unterstützung des Gemeinwohls leisten können. Dazu haben wir uns gezielt kleinere Projekte und Organisationen ausgesucht, die wir einerseits durch Geldspenden und andererseits durch konkrete praktische Hilfeleistung unterstützen. Ein besonderes Anliegen ist uns dabei die konkrete Einbindung von interessierten Branchenkollegen in unsere Projekte.“

###ENDE

Editor’s Notes

• Die nächste IMEX Frankfurt findet vom 19. bis zum 21. Mai 2015 auf dem Messegelände in Frankfurt statt

• Die IMEX America 2015 findet im Sands Expo® Center in Las Vegas vom 13. bis zum 15. Oktober 2015 statt

11:30|17.12.2014